Als in der zweiten Dezemberwoche der Stern auf dem Block-Dach erlosch, bekam der Hausmeister gleich einen Anruf von einem aufmerksamen Mieter. Tatsächlich, am 15 Meter langen Schlauch blinzelten nur noch drei Lichter. Dezember ohne Bethlehem-Stern, das geht gar nicht!
Der Hausmeister unterbrach eiligst seine vorweihnächtlichen Putzarbeiten – Reinigen und Glänzen der Liftvorplätze – grummelte noch etwas über “Von-wegen-fünf-Jahre-Garantie” und behob den Schaden.
Wir in Bethlehem fühlen uns einfach zuständig fürs Licht in der “Helige Zyt”.

Licht

Eine Nacht hindurch habe ich Weihnachtskarten für Freunde und Bekannte knuzeliert*.
Allen, die keine erhalten haben, schicke ich von hier aus Grüsse und beste Wünsche, auch denen, die froh sind, keine bekommen zu haben;-)

*knuzeliert kommt vom niederländischen knutselen (basteln/fabrizieren). Aus Gründen, die mir entfallen sind, haben wir das Wort vor Jahren in unserer Familienberndeutsch aufgenommen.