Eine Pionierin

Durch ein Teleskop bestaunt eine wissbegierige Maus jede Nacht den Mond. Ihre präzisen Beobachtungen führen sie zum überraschenden Ergebnis, dass der Mond eine riesige Kugel aus Stein ist. Als sie aber versucht, ihre Artgenossen über den steinernen Himmelskörper aufzuklären, stösst sie auf Unglauben. Jede Maus sollte schliesslich wissen, der Mond ist aus köstlichem Käse gemacht! Beherzt, das Gegenteil zu beweisen und ermutigt durch eine erfahrene Flieger-Maus (der gealterte Protagonist aus “Lindbergh”), entschliesst sich die kleine Maus, zum Mond zu fliegen.

Fabienne Eisenring, ganzer Text hier

Nach der Maus der Mensch

Die Aufzeichnungen, welche nach dem Start der gewitzten Astronautin zurückbleiben, bewegen die Menschen 17 Jahre später dazu, auch auf den Mond zu fliegen.

Kuhlmann, Torben: Armstrong – Sonderausgabe 50 Jahre Mondlandung, Nord-Süd, 2019, 978-3-314-10484-8