Obwohl die Kräutersuche in diesem Jahr mühsam war, die guten Plätzchen um- und abgegraben, gelang es doch mit einiger Anstrengung, eine Handvoll hundekotfreie Pflänzchen zu finden. “Ich spring nur über Gräbelein und find’ kein einziges Blättlein”, jammerte meine Tochter frei nach Grimm und schwenkte verzweifelt ihre leere Plastiktasche. Hätte ich das Färben nicht besser der Firma EiCo überlassen?
Aber schliesslich sassen wir dann doch mit einigen Zuhausegebliebenen um den grossen Tisch und drapierten Blättchen, Blüten und Halme auf die Eier.
Natürlich füllten wir auch die den Eierschachtel beigelegten Wettbewerbstalons aus. Erstaunlicherweise konnte sich niemand für den ersten Preis, einen Chevrolet Matiz, erwärmen. Alle waren für den dritten: einem Brunch für zehn Personen auf einem Bauernhof in der Region. Der Gewinner würde selbstverständlich die Tischrunde einladen.
Da die Talons schon seit dem 26. Februar im Umlauf sind, haben wir kaum Chancen, auf diesem Wege zu Hamme, Züpfe, Niidle, Chäs u Anke zu kommen.

Zwiebelschale & Co.

8/105