Der asiatische Nachbar ist Vater eines Mädchens geworden. Der Hausmeister gratuliert ihm zur Geburt des Kindes.
“Wie heisst sie denn, die Kleine?”
“Vagina”, antwortet der stolze Papa.
In der Regel vermeidet es der Hausmeister, sich in persönliche Angelegenheiten der Blockbewohner einzumischen. Hier sieht er aber dringenden Handlungsberdarf und bittet den Nachbarn in sein Büro. Über “Vagina” lässt sich nicht an der Haustür diskutieren.
Höflich, aber eindringlich erklärt der Hausmeister dem frischgebackenen Vater, was das Wort “in diesem Land” bedeutet und wie geplagt Tochter Vagina mit ihrem Namen spätestens in der Schule wäre. Ja, sogar der Lehrerin könnte es peinlich sein, ihre Schülerin anzusprechen.
“Ich möchte aber einen Namen mit V, denn mein Name beginnt auch mit V”, gibt der Mann zu bedenken.
“Bald ist Valentinstag”, überlegt der Hausmeister, “wie wäre es denn mit Valentina?”

Herr V. wird sich eine eventuelle Namensänderung überlegen.