Der Hausmeister kaufte in der Berner Leinenweberei neue Handtücher für die Waschküche. (Er schwört auf Qualität und Dessin mässig auf Tradition).

Vor dem ersten Gebrauch wusch er die Tücher und hängte gleich eines in der Waschküche auf. Frau Erz, eine der Bewohnerinnen, rühmte die Neuanschaffung, fand aber, dass diese unbedingt gebügelt werden müsste. Das würde sie gerne übernehmen, denn geplättet sehe Halbleinen einfach flotter aus.


Natürlich hat Frau Erz Recht. Gebügelt lässt man so ein Handtuch auch viel lieber und schneller mitlaufen.

Schrieb ich’s ja früher schon: Der Hausmeister sollte einfach viel mehr Zeit in der Waschküche verbringen!

Fotos: N.LM, 03.12.2020